Tiere im Einklang - Ganzheitliche Tiertherapie

Nadine KrolzikWir alle wünschen uns, dass unsere Tiere gesund und glücklich bei und mit uns sind. Dafür sind wir bereit, Vieles zu tun. Gerade wenn Probleme auftauchen, ist es häufig nicht leicht, den „richtigen“ Weg zu finden. Es stellt sich die Frage, wie sieht dieser Weg aus? Kann er für jedes Problem gleich sein? Für mich definiert sich ein Weg dann als richtig, wenn er sich um individuelle Lösungen bemüht, die dazu beitragen, für das Tier einen Einklang mit sich und seiner Umwelt herzustellen.

Ein Tier befindet sich im Einklang mit sich und seiner Umwelt:

  • Wenn es nicht durch gesundheitliche Beschwerden eingeschränkt wird.

  • Wenn es sich in einer harmonischen Beziehung mit seinem Besitzer befinden kann.

  • Wenn es eine Möglichkeit erhält, Unwohlsein und Dissonanzen zum Ausdruck bringen zu können.

  • Wenn es eine Umwelt bzw. einen Rahmen erhält, in dem ihm Sicherheit vermittelt wird.

  • Wenn es erlebt, dass in seiner Umwelt die ihm eigenen tierischen Bedürfnisse verstanden und akzeptiert werden.

Rinder in der Natur
Um diesem ganzheitlichen Anspruch gerecht werden zu können, biete ich Ihnen ein breites Angebot, das drei Bereiche umfasst:

  • Naturheilkundliche Therapieverfahren  – um den gesundheitlichen Bereich in Einklang zu bringen

  • Verhaltenstherapeutische Arbeit – um gerade bei Verhaltensproblemen wissenschaftlich fundierte Lösungen anbieten zu können, die einen engen Bezug zur Ethologie der jeweiligen Tierart haben.

  • Oft bietet sich schon hier eine Verknüpfung der Bereiche an, denn es kann u.U. sinnvoll sein, ein Tier, das einen hohen Stresslevel erreicht hat, mit naturheilkundlichen Verfahren zu unterstützen, um eine Erreichbarkeit für therapeutische Verfahren überhaupt erst zu gewährleisten.

  • Tierkommunikation – um die Erlebnis- und Gedankenwelt des Tieres entsprechend einbeziehen zu können. Häufig bietet die Möglichkeit der Tierkommunikation gerade bei problematischen „Fällen“ eine wichtige Basis, da hier die Tiere als „Betroffene“ unmittelbar „zu Wort kommen können“.

Nadine Krolzik